Zusatzaufführung des Musicals "Wiegand Wattwurm"


Speziell für die arbeitende Juister Bevölkerung wird es am kommenden Sonntagnachmittag, den 22. August um 15 Uhr eine Zusatzaufführung des Musicals "Wiegand Wattwurm und die geheimnisvolle Flaschenpost" geben. Vierzig Juister Kinder zwischen 4 und 12 Jahren zeigen 90 Minuten lang eine spannende und phantastische Zeitreise in die Vergangenheit ihrer Heimatinsel. Es wird die vorletzte Aufführung in diesem Jahr auf Juist sein. Die letzte wird am Mittwoch, den 8.9. um 15 Uhr stattfinden. Der Eintritt beträgt für Jung und Alt im Vorverkauf an den Servicestellen 4 Euro, an der Tagsekasse 4,50 Euro, der Erlös kommt dem Verein "Kinner un Lü" zugute. Die CD zum Musical, komponiert und eingespielt von der Juister Rockband "Strandgut", gibt es für 12 Euro im Juister Einzelhandel, bei den Aufführungen

Wiegand Wattwurm Musical jetzt auf CD
Nun ist sie endlich fertig: Die neue "Strandgut"-CD, "Wiegand Wattwurm und die geheimnisvolle Flaschenpost" präsentiert die sieben Songs zum gleichnamigen Musical. Die sechs Musiker haben im März gemeinsam mit dem Juister Kinderchor unter Leitung der "Soundisland-Musicproduction" die Ohrwattwürmer eingespielt. Die Liason zwischen den Musikern und dem Watttwurm besteht schon länger: "Wir haben im Wiegand Wattwurm- Buch einen kleinen Gastauftritt, der Autor Bernd Flessner hat uns eine Geschichte gewidmet und Zeichner Peter Pabst das ganze liebevoll zu Papier gebracht," erzählt die Sängerin und Autorin des Musicals Sandra Lüpkes. Aus diesem Grunde habe man die Zusammenarbeit mit dem glitschigen Wattbewohner gern vertieft. Rockige Töne der Juister Strandhexen, sanfte Wattwurmballaden, swingende Touristensongs, melodiöse Instrumentalstücke, tanzbeinaktivierende Pferdepartylieder und natürlich der schmissige Titelsong machen die CD abwechslungsreich und absolut hörbar für Jung und Alt. Für 12 Euro kann man sie im Einzelhandel oder unter www.strandgut-juist.de erhalten.



Bild: Machen gemeinsame Sache: Die Juister Rockband "Strandgut" und das Maskottchen Wiegand Wattwurm

Wiegand Musical im Endspurt
Den letzten Schliff bekommen derzeit die Arbeiten rund um das am 19. Mai uraufgeführte Musical „Wiegand Wattwurm und die geheimnisvolle Flaschenpost“. Rund achtzig Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker sowie Kostüm-, Bühnen- und Maskenbildner sind an dem Projekt des Kinderfördervereins „Kinner un Lü“ beteiligt. Die Darsteller auf der Bühne sind Kinder zwischen vier und zwölf Jahren, die seit Januar eine Menge Text und sechs Chor- und Sololieder mit den entsprechenden Tänzen einstudiert haben. Das Stück, geschrieben und arrangiert von Sandra Lüpkes nach einer Idee von „Wiegand Wattwurm“-Erfinder Bernd Flessner, vertont von der Juister Rockband „Strandgut“, hat mit Pause eine Spieldauer von 90 Minuten und wird in dieser Saison fünf Mal aufgeführt. Es wird das Abenteuer dreier Wattwurmmädchen erzählt, die in einer geheimnisvollen Flaschenpost auf Zeitreise gehen und so eine Menge über die Geschichte der ostfriesischen Küste erfahren. Es werden Sandkörner, Muscheln und Grashalme erzählen, wie eine Insel entsteht; anschließend zaubern zwei zickige Strandhexen eine Sturmflut herbei; die Juister Pferde feiern heimlich eine Party im Stall und die Touristen erobern das Eiland.
Sehr gern würde die Truppe auch mal eine Auftritt auf dem Festland machen, doch zuerst, so Sandra Lüpkes, muss die Premiere gut über die Bühne gehen.
Eine CD mit den schwung- und phantasievollen Songs wird bis zur Premiere auf dem Markt sein.



Bild: Das Plakat zum Musical stammt von „Lükko-Leuchtturm“-Zeichner Peter Pabst